„Tour Odéon“ in Monaco – Wohnungen für Superreiche

300 Millionen Euro für ein Penthouse mit 3.300 Quadratmetern auf fünf Etagen… So etwas gibt es nicht, wird so mancher Leser jetzt denken. Noch ist ein solches Objekt nicht zu haben. Aber wer sich so eine Luxuswohnung gönnen möchte, könnte bereits im Jahr 2014 einziehen. Wo? – Im „Tour Odéon“ in Monaco.

Was bieten die Wohnungen im „Tour Odéon“?

In das Penthouse ist ein Swimmingpool mit integriert, der sogar eine große Rutsche bekommen soll. Aus diesem Wohntraum kann man aus knappen 170 Metern Höhe den ungehinderten Ausblick auf die Cote d’Azur genießen. Mit den rund 90.000 Euro Kaufpreis pro Quadratmeter wird dieses Penthouse auf der Rangliste der teuersten Wohnungen auf der ganzen Welt den Spitzenplatz einnehmen. Und die Planer des „Tour Odéon“ sind sich sicher, dass sie Interessenten finden werden.

Die kleinen Extras im „Tour Odéon“

Das Gebäude wird der erste echte Wolkenkratzer in der Lieblingslocation der Superreichen werden und noch einige andere Extras zu bieten haben. Dazu gehört zum Beispiel ein Concierge-Service, der in einem „Wohnhaus“ den Dienstleistungskomfort eines Luxushotels bereitstellt. Auch einen Chauffeurservice kann man als künftiger Bewohner des „Tour Odéon“ nutzen. Wellnessbereiche, einige Poollandschaften und Saunen mit typisch türkischer und russischer Einrichtung geben dem Wohnpalast noch den „letzten Schliff“.

Wer baut den „Tour Odéon“?

Der erste Spatenstich für den Luxusbau erfolgte im Jahr 2009. Ausführender Bauherr ist die Groupe Marzocco. Das Unternehmen beschäftigt sich mit der Entwicklung und dem Bau von Immobilien und gilt als einer der weltweiten Experten für Luxusobjekte. So entstand beispielsweise im Jahr 2009 die „Villa Les Gaumates“ unter der Federführung des Unternehmens. Die Groupe Marzocco ist nicht nur in Monacco, sondern auch in Frankreich und Italien aktiv.

%d Bloggern gefällt das: